Meme Küçültme Ameliyatı - İstanbul ve Diyarbakır Estetik, Plastik ve Rekonstrüktif Cerrahi - Doç. Dr. Burhan Özalp - BurhanOzalp.com
0

ÄSTHETISCHE OPERATION DER BRUSTVERKLEINERUNG

Das Wachsen der Brust ist ein Prozess, der in der Adoleszenz beginnt und endet, wenn die Brust eine bestimmte Größe erreicht. In einigen Fällen geht das Wachstum der Brust über die ideale Größe hinaus weiter und es können übergroße Brüsten auftreten, die Gigantomastie oder Brusthypertrophie genannt werden. Obwohl die Ursachen des Brustwachstums noch nicht ganz geklärt sind, ist die Überempfindlichkeit vom Brustgewebe gegenüber Hormonen die am meisten akzeptierte These. Darüber hinaus sind übermäßige Gewichtszunahme, wiederkehrendes langfristiges Stillen, genetische Veranlagung bekannte Ursachen für das Wachstum der Brust. Wenn während der Adoleszenz, in der das Brustwachstum weiter geht, eine signifikante Verformung der Wirbelsäule auftritt, kann eine frühe Intervention erforderlich sein. Die Brustverkleinerung ist eine dieser Interventionsmethoden.

Das Wachstum der Brust bringt einige Probleme mit sich. Dazu gehören Schmerzen in Schultern, Armen und Händen, Einsenkungen im Schulterbereich, Taubheitsgefühl in den Armen, Haltungsschäden, Wirbelsäulenverkrümmungen, Rötungen unter der Brust und Pilzinfektionen. In Anbetracht dieser Beschwerden ist die Brustverkleinerung nicht eine ästhetische, sondern eine rekonstruktive Operation.

Bei der Brustverkleinerung belibt je nach Technik der Operation von der Brustwarze bis unter dir Brustwarze eine gerade Narbe oder zusätzlich zu der geraden Narbe eine T-förmige Narbe, die sich an beiden Seiten unterhalb der Brust erstreckt, zurück. Eine Brustverkleinerung ohne Narben ist nur bei der Liposuktion so ähnlich wie bei der Fettabsaugung (Liposuktion) bei geeigneten Patienten möglich. Bei der Fettabsaugung ist die Menge, die bei der Brustverkleinerung entnommen werden kann, begrenzt, da das übermäßig entfernte Fettgewebe die Brusthaut entleert und somit ein Hängen der Brüste verursacht.

Die Dauer der Brustverkleinerung variiert zwischen 2,5 und 4 Stunden. Die Größe der Brust, die anzuwendende Technik und der Allgemeinzustand des Patienten sind hierbei die entscheidenden Faktoren.

Wie lange bleibe ich nach der Operation im Krankenhaus?

Nach der Operation sollten Sie mindestens 1 Nacht im Krankenhaus bleiben. Dies ist notwendig für die Genesung des Körpers des Patienten nach der Anästhesie und für die Behandlung mit Antibiotika und Schmerzmitteln notwendig. Nach der Operation müssen wir in der Regel eine Hämovac-Drainage anlegen, die von den Patienten “Schlauch, Rohr” genannt wird und aus Kunststoff ist, welches uns ermöglicht, das in der Brust angesammelte Blut zu entfernen. Es ist wichtig, im Krankenhaus zu bleiben, um die Blutansammlung aufgrund von Blutungen in der Brust oder übermäßige Blutungen zu beobachten.

Wann werden die Fäden gezogen?

Es müssen keine Fäden gezogen werden, weil wir bei Brustverkleinerung eine intradermalen Naht verwenden, die ästhetische Naht genannt wird. Die Nähte werden im Laufe der Zeit vollständig vom Körper absorbiert. Bei empfindlicher Haut können sich allergische Reaktionen entwickeln und der Körper kann auf die Naht reagieren. In solchen Fällen kann es notwendig sein, die Nähte unter der Haut zu ziehen.

Wie schnell kann ich nach der Operation meiner täglichen Arbeit nachgehen?

Dies ist ein Prozess, der von Person zu Person variiert, aber Sport, schwere Hausarbeit, schweres Tragen von Taschen sind 4-6 Wochen lang verboten. Am zweiten Tag nach der Operation können die Patienten in der Regel problemlos im Haus herumlaufen, um ihre täglichen Bedürfnisse zu erfüllen. Zwischen dem 7.-10. Tag werden sie in ihr tägliches Leben zurückkehren können.

Ist die Narbe nach der Operation sehr sichtbar?

Je nach der Technik der Operation, bleibt von der Brustwarze bis unter dir Brustwarze eine gerade Narbe oder zusätzlich zu der geraden Narbe eine T-förmige Narbe, die sich an beiden Seiten unterhalb der Brust erstreckt, zurück. Obwohl der Chirurg, der Ihre Operation durchführt, die notwendigen Vorkehrungen für eine geringe Narbenbildung durch Verringerung der Spannung an den Wundrändern durch die Verwendung von hochqualitativem Nahtmaterial und durch den Einsatz von intradermalen Nähten trifft, ist die Hautstruktur und Farbe der Haut des Patienten ein sehr wichtiger Faktor bei der Narbenbildung. Diese Narben werden normalerweise bis zum ersten Monat nach der Operation sichtbar und beginnen dann zu verblassen. Obwohl die Narben meistens sichtbar sind, tolerieren die Patienten dies sehr einfach.

Auf was sollte nach der Operation geachtet werden?

*** Obwohl es in der frühen postoperativen Phase eine signifikante Asymmetrie in den Brüsten gibt, sind diese normalerweise temporär, weil Ödeme irreführend sein können. Liegt vor der Operation eine signifikante Asymmetrie vor, kann sie auch nach der Operation weiter bestehen, obwohl sie weniger deutlich sein wird. Was jedoch wichtig ist, ist es die Asymmetrie innerhalb tolerierbarer Grenzen zu halten, da die meisten Frauen unterhalb normalen Bevölkerung eine Asymmetrie in den Brüsten haben.

*** Es dauert lange, bis die Brüste ihre Form angenommen haben und dies dauert etwa 6 Monate.

*** Die Verwendung eines Sport-BHs für 6 Wochen nach der Operation ist sehr wichtig für eine schöne Form der Brüste.

*** Eine Brustverkleinerung verhindert auf keinen Fall das Stillen.

*** Obwohl sie sehr selten ist, ist die wichtigste Komplikation der Operation eine Brustwarze Nekrose, aber das Risiko kann mit der richtigen Technik und der richtigen Planung auf ein Minimum reduziert werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Doç. Dr. Burhan Özalp
Lassen Sie uns Ihre Nummer anrufen!
[]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

© 2020 All Rights Assoc. Dr. Es gehört zu Burhan Özalp. Alle rechte vorbehalten Design von Nilart Digital Agency
Die Artikel auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und dürfen nicht zur Diagnose und Behandlung verwendet werden.
Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen an unsere Ärzte.