0

AUGENLIDSTRAFFUNG (BLEPHAROPLASTIK)

Mit fortschreitendem Alter, hängt die Haut an den Augenlidern und es bilden sich Krähenfüße unterhalb der Augen. Dieser Prozess ist von Person zu Person unterschiedlich, aber tritt bei fast bei jeder Person mehr oder weniger auf. Die Blepharoplastik, also die Augenlidstraffung, sind die ästhetischen Eingriffe um die Veränderungen in der Zeit zurückzudrehen.

Die Veränderungen, die wir oben beschrieben haben, lassen die betroffenen Person alt, müde und aggressiv aussehen. Das Ziel der Operation ist es, die überschüssige Haut und überschüssiges Muskelgewebe an den Augenlidern sowie die Fettpölsterchen hinder den Augenlidern zu entfernen dem Blick eine Lebhaftigkeit und Schönheit hinzuzufügen. Zusätzlich zu der Operation, können noch die Falten um die Augenpartie herum sowie Filler um die Augenbrauen anzuheben angewendet werden.

In der Frühphase befinden sich  am oberen Augenlid mehr Deformationen als am unteren Lid, weshalb nur chirurgische Eingriffe am oberen Augenlid durchgeführt werden können. Am unteren Augenlid bilden sich mehr Krähenfüße. Dies liegt daran, dass die Fettpolster auf der Rückseite des Augenlids durch die Muskeln durchbrechen, wobei das Problem gelöst wird, indem überschüssiges Fett bei der Operation entfernt wird. Die Art des chirurgischen Eingriffs wird ist von Person zu Person unterschiedlich und wie bei fast allen Eingriffen sollte auch in der Blepharoplastik die Operation individuell geplant werden. Das Verhältnis zwischen Augenbraue und Auge sollte vor der Operation sorgfältig untersucht werden. Bei Vorliegen eines abgesackten Augenlides kann das erwartete Ergebnis der Operation nicht erzielt werden, wenn der überbeanspruchte Stirnmuskel nicht berücksichtigt wird.

AUGENLIDSTRAFFUNG (BLEPHAROPLASTIK)

Die ästhetische Augenlidstraffung kann unter Vollnarkose oder Lokalanästhesie durchgeführt werden. Am oberen Augenlid wird die geplante Menge an Haut- und Muskelgewebe entsprechend den Zeichnungen vor der Operation entfernt. Die Operation wird nach dem Entfernen des durchgebrochenen Fettgewebes beendet.

Am unteren Augenlid ist eine vorsichtigere Herangehensweise erforderlich, da das Risiko, das sich das Augenlid während des Heilungsprozesses, welches als Ektropium bezeichnet wird, nach außen dreht höher ist, welches ein ernstes Problem ist.  Das Ziel ist es hier hauptsächlich, die Fettpolster zu entfernen, die die Krähenfüße verursachen.

Die Komplikationsrate am oberen Augenlid ist geringer und beim entsprechenden Eingriff werden  mindestens 7-8 mm Haut entfernt, während am unteren Augenlid eine kleinere Partie Haut von 1-2 mm entfernt wird

.
Die Fäden werden in der Regel am 5. Tag nach der Operation gezogen.

Da der Heilungsprozess am Schnitt sehr gut ist, ist es in der Regel nicht sichtbar, selbst wenn man es sehr genau betrachtet.

Obwohl es wie bei jeder Operation auch bei der Blepharoplastik einige Risiken gibt, verläuft der Heilungsprozess normalerweise problemlos.

Es ist eines der am häufigsten durchgeführten ästhetischen Eingriffe, da es die Möglichkeit bietet, mit einem kurzen chirurgischen Eingriff zu jüngeren Jahren zurückzukehren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Doç. Dr. Burhan Özalp
Lassen Sie uns Ihre Nummer anrufen!
[]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

© 2020 All Rights Assoc. Dr. Es gehört zu Burhan Özalp. Alle rechte vorbehalten Design von Nilart Digital Agency
Die Artikel auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und dürfen nicht zur Diagnose und Behandlung verwendet werden.
Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen an unsere Ärzte.